Magazin

Public Voting

HELGA! Festival Award


Image

Helga! Festival Award 

Public Voting

Welches Festival hat euch 2019 am besten gefallen und soll den Helga! für „Bestes Festival“ gewinnen?  Jetzt bis zum 07.09. abstimmen.

Unter allen Abstimmenden* verlosen wir 2 x 2 Tickets für das Reeperbahn Festival + je 2 Gästelistenplätze für die Helga! Festival Award Verleihung am 19. September im Imperial Theater, Hamburg.

Teilnahmebedingungen

Mehr zum Helga! Festival Award:

Yep! Höme ist Medienpartner des diesjährigen Helga! Festival Awards. Wir freuen uns, gemeinsam mit dem Reeperbahn Festival und dem Arbeitskreis FestivalKombinat der LiveKomm, den diesjährigen Award mitzugestalten. Die Verleihung findet am 19. September 2019 ab 17:00 Uhr im Imperial Theater Hamburg statt.

Neben dem Public Voting für “Bestes Festival” werden in fünf weiteren Kategorien erneut die feinsten Festivals des Landes ausgezeichnet. Neu ist hierbei, dass sich Festivals proaktiv für die einzelnen Kategorien bewerben können und die Preiswürdigkeit mit einer kurzen Erklärung begründet werden muss. Folgende Award Kategorien wird es in diesem Jahr geben: Feinstes Booking, Bestes-Sich-Neu-Erfinden, Inspirierendste Festival-Idee, Bestes Einbeziehen, Größtes Glück für den kleinen Geldbeutel.

Die von Höme und dem Reeperbahn Festival gesammelten Bewerbungen werden dann von einer gemeinsam ausgewählten Fachjury ausgewertet. Einsendeschluss ist Freitag, der 30. August 2019 – 23:59 Uhr und eine Verbandsmitgliedschaft ist dafür nicht notwendig.

Wo können sich Festivals auf die einzelnen Kategorien bewerben?

Euer Festival-Profil im Höme Festivalfinder beinhaltet einen Abschnitt zum Helga! Festival Award. Wenn ihr noch kein Profil angelegt habt, könnt ihr dies HIER tun.

Wie sah das letztes Jahr aus und wer hat gewonnen?

– Bestes Festival für alte Leute: A Summer’s Tale
– Anmutigstes Camping-Gelände: MS Dockville
– Meiste Veranstaltungspersönlichkeit: Till Krägeloh / Watt En Schlick
– Feinstes Booking: MS Dockville
– Bestes Gewissen: Fusion
– Bestes Festival des Jahres: Wacken Open Air

Fotos: Nils Lucas, Sascha Krautz

Teile den Beitrag