Magazin

Fotostrecke Haldern Pop

Kleine Details, große Liebe


 
 

Im Spiegelzelt reflektiert das Licht an den Balken. Auf der Hauptbühne schmeißt sich Mark Bowen ekstatisch in die Menge. In der Kirche lauscht man sinnlichen Klängen. Und neben dem Campingplatz steht eine Kuh: Haldern Pop.

 

Leider müssen wir in diesem Jahr ohne diesen magischen Ort auskommen. Zwei kleine Trostpflaster gibt es aber doch: Vom 6. bis 8. August zeigt das Festival verschiedene Streams, unter anderem Re-runs von Haldern Pops Rockpalast Konzerten oder Livesessions in Kooperation mit dem irischen Format Other Voices. Außerdem haben wir diese Fotostrecke für euch. Zum Zurückerinnern ins letzte, und sehnsüchtig ins nächste Jahr blicken.






















Image

Till Petersen

Da wo Till wohnt gibt es zwar keinen Handyempfang, unser Höme Norddeutschland-Botschafter ist Till aber trotzdem. Sein Mix aus Reportage und Konzertfotografie ergänzt die Höme-Stilansammlung perfektens. Leute interviewt hat er auch schon mal und wenn er nicht für Höme unterwegs ist, dann eben für diverse Festivals in eigener Sache. Für gewöhnlich ist er der letzte im Zelt und der erste, der wieder herauskriecht und sich die Zähne mit Bier putzt. Wer einmal mit Till unterwegs war, der hat neben ein paar sehr unterhaltsamen Stunden sicherlich auch das ein oder andere Mal erlebt, dass er auf einmal verschwindet und in der Mitte eines Mosh-Pits auftaucht – mit Kamera. Nicht zu Letzt ist er mit hundert prozentiger Sicherheit einer der liebsten Menschen der Welt und hat immer ein offenes Ohr und eine Umarmung parat, wenn man sie gerade braucht.

Mehr von Till Petersen:

Teile den Beitrag