Magazin

Glastonbury Festival 2020 abgesagt


Die Gerüchte für eine Absage des vielleicht weltweit wichtigsten Festivals schwirrten bereits seit ein paar Tagen durch das Netz – Nun ist es aber offiziell: Das Glastonbury Festival 2020 wird nicht stattfinden.

fotos Danilo Rößger

In einem Statement auf der Website des Festivals sowie auf Twitter erklären die Veranstaltenden Michael & Emily Eavis, dass die Feierlichkeiten zum 50-jährigen bestehen des Festivals auf 2021 verschoben werden müssen.

Wir hoffen sehr, dass sich die Situation im Vereinigten Königreich bis Ende Juni enorm verbessert hat. Aber selbst wenn dies der Fall sein sollte, sind wir nicht mehr in der Lage, die nächsten drei Monate mit Tausenden von Crewmitgliedern hier auf der Farm zu verbringen um die Infrastruktur und die Attraktionen zu bauen, die erforderlich sind, um mehr als 200.000 Menschen in einer temporären Stadt auf diesen Feldern willkommen zu heißen.

Dies ist die erste Absage eines Major Festivals im Zeitraum Juni/Juli und kann als Zeichen dafür gedeutet werden, was in den kommenden Tagen und Wochen noch auf Veranstaltende und Besucher*innen zukommt.

Hier gibt es das komplette Statement. Wir halten euch über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

Teile den Beitrag