Magazin

Festival Line-Ups im Kurzcheck

Rock am Ring, Kosmonaut, Stadt ohne Meer, Orange Blossom Special, Dockville


 
 

text Nina Martach
fotos Johannes Jacobi, Sascha Krautz, Olfert Poelen, Jean-Paul Pastor Guzmán, Isabel Roudsarabi

Jedes Jahr die selbe Leier: Auf welches Festival fahren wir, wo spielen die besten Acts und wo gibt es den spannendsten Mix? Mehrere hundert Festivals allein in Deutschland stellen uns vor die Qual der Wahl und natürlich ist es unmöglich, sich durch sämtliche Line-Ups zu graben.

 

Deshalb gibt’s von uns jetzt regelmäßig News aus der Welt der Line-Ups, um euch einen kleinen Überblick darüber zu geben, was dieses Jahr auf den deutschen Festivalbühnen so passiert.

Im zweiten Teil dieser Serie wirft unsere Redakteurin Nina Martach einen Blick auf Rock am Ring & Rock im Park, Ms Dockville, Orange Blossom Special, Kosmonaut Festival und Stadt ohne Meer.

DIE ÄRZTE · SLIPKNOT · TOOL · SLAYER ·
MARTERIA & CASPER · THE SMASHING PUMPKINS · TENACIOUS D ·
BRING ME THE HORIZON · THE 1975 · BONEZ MC & RAF CAMORA · FOALS · FEINE SAHNE FISCHFILET · AMON AMARTH
(komplettes Line-Up)

Das Line Up vom Rock am Ring und Rock im Park ist fast komplett. Und das ist in diesem Jahr nicht nur was die Headliner betrifft ziemlich exklusiv. Die Metal-Ikonen Slayer legen während ihrer Abschiedstour zwei Zwischenstopps am Ring und im Park ein, die Smashing Pumpkins feiern nach zwölf Jahren mit den zwei einzigen deutschen Festivalauftritten ihre Rückkehr und auch Bring Me The Horizon und die beiden Jungs von Tenacious D werden dieses Jahr ausschließlich auf den Bühnen am Ring und im Park zu sehen sein. Bei so vielen Exclusives, Rückkehrern und Abschieden ist es kaum verwunderlich, dass beide Festivals so gut wie ausverkauft sind. Das diesjährige Line-Up ist metallastiger, als wir es aus den Vorjahren  gewohnt sind, aber Bands wie die Foals, The 1975, Drangsal und Bastille bringen den kleinen Hauch Indie Pop ins Line-Up zurück der noch 2018 recht präsent war. Durch Bonez & Raf, Marteria & Casper und Kontra K werden auch die Deutschrap Fans unter den Gästen nicht enttäuscht. Für (fast) jeden ist also etwas dabei.
Lediglich an den Frauen im Line-Up wurde etwas gespart. 
Die kommen dann aber hoffentlich im nächsten Jahr.


BILLIE EILISH · RIN · VON WEGEN LISBETH · BAUSA ·
BLOND · CHRISTIAN LÖFFLER · HVOB · JACE · MONOLINK ·
RIKAS · TRISTAN BRUSCH · TUA · PARCELS · KAT FRANKIE · GIANT ROOKS · LOYLE CARNER · AHZUMJOT

(komplettes Line-Up)

Das MS Dockville geht in die dreizehnte Runde. Seit 2007 präsentiert das Festival jedes Jahr den feinsten Mix aus Indie, Pop, Electronic und Hip Hop mitten in Hamburg. Dieses Jahr könnt ihr euch unter anderem auf Billie Eilish – die hier einen ihrer beiden einzigen deutschen Festivalauftritte 2019 hinlegt – Drangsal, Von Wegen Lisbeth und die Giant Rooks freuen. Außerdem glänzt das Line-Up wie jedes Jahr mit einer hochwertigen Auswahl an Electro- & Techno Acts, die einem die Nacht bis zu den frühen Morgenstunden versüßen: HVOB, Christian Löffler und Jon Hopkins sind da nur ein paar Highlights, die uns vom 16. – 18. August un Hamburg erwarten.
Neben zahlreichen musikalischen Acts wird es auf dem MS Artville Gelände außerdem den ganzen Sommer lang  und natürlich auch beim Festival wieder viel Kunst auf dem Festivalgelände in Wilhelmsburg zu entdecken geben. 

DIE NERVEN · ADAM ANGST · STEINER & MADLAINA · SINKANE ·
THE HOLY · ANGIE MCMAHON · LAUREL ·
BLACK SEA DAHU · TOM ALLAN & THE STRANGEST · BLIND  BUTCHER
(komplettes Line-Up)

Das Orange Blossom Special fühlt sich ein bisschen so an, als würde man zu Weihnachten nach Hause kommen, neben der Familie auch alle alten Freunde für ein paar Tage wieder treffen und das beste aus den paar Tagen rausholen, die man miteinander verbringt. Headlinermäßig können sich alle Glücklichen, die ein Ticket für das ausverkaufte Festival haben, schonmal auf Die Nerven und Adam Angst freuen. Im firmeneigenen Garten von Veranstalter Glitterhouse Records erwarten euch außerdem Acts wie Sinkane, Steiner & Madlaina, Laurel, Christian Kjellvander sowie ein noch unveröffentlichter, geheimer Act.

BOSSE · K.I.Z · GIANT ROOKS · KITSCHKRIEG · DRUNKEN MASTERS · LARI LUKE · YASSIN · JUDO ÜRGENS · HOE_MIES · FLUT · MIA MORGAN · POM POKO · KELVYN COLT · HOPE · KID SIMIUS
(komplettes Line-Up)

Die zweite Bandwelle des Kosmonaut Festivals kam an Ostern zu uns rübergeschwappt. Neuzugänge für die diesjährige Ausgabe sind unter anderem Yassin, Giant Rooks und TUA. Per Eilmeldung mit dem Titel «75 Minuten Hass» wurde einer der Headliner veröffentlicht und die aufmerksamen BILD-Leser unter uns wissen natürlich, dass es sich dabei um K.I.Z handelt. Womit das Kosmonaut jährlich die Spannung bis zum Schluss hält, ist der geheime Headliner. Auf den müssen wir aber wohl auch dieses Jahr wieder bis zum Festival-Wochenende warten. Die letzten Jahre haben mit Acts wie Marteria, Fanta 4 oder die Kosmonaut-Gastgeber Kraftklub allerdings bewiesen, dass das Warten sich definitiv lohnt. 

OK KID · GIANT ROOKS · NURA · LEONIDEN · AHZUMJOT · MINE · GURR · L’AUPAIRE · GOLDROGER · JUDO ÜRGENS
(komplettes Line-Up)

Letztes Jahr hat das Stadt ohne Meer Festival sein Debüt in Gießen gefeiert – mit Erfolg! Deswegen geht das Tagesfestival in diesem Jahr in die zweite Runde. Veranstaltet wird das ganze von OK KID und wenn man sich das Line-Up so anguckt wird klar, was die Besucher*innen erwartet: eine ziemlich gute Party, die OK KID zusammen mit ihren Musiker-Kumpels und Kumpelinen schmeißen. Denn neben den drei Gießener Jungs stehen unter anderem die Festival-Dauergäste Giant Rooks, Leoniden und L’Aupair auf der SoM-Bühne. Für die nötige Girlpower ist an dem Tag mit Gurr, Mine und Nura auf jeden Fall auch gesorgt. Wenn das mal nicht vielversprechend klingt!

Teile den Beitrag