Magazin

Familienunternehmen Festival

Dreierlei mit dem SoundHorn Festival


Ein Festival für Eltern, Kinder, Familien. Klar, das gibt es aktuell immer wieder zu hören. Wir wagen aber zu behaupten, dass die wenigsten dieser Festivals von einer fünf-köpfigen Familie organisiert werden.

text Johannes Jacobi
redaktion Tina Huynh-Le
fotos J. Holzberger

So der Fall nämlich beim SoundHorn Festival in Niederhofen bei Nürnberg. Dem Familienunternehmen – wenn man das so sagen kann – ist es besonders wichtig, dass sich auch Eltern mal entspannt zurücklehnen können und es neben der Musik noch andere Inhalte gibt, die allen Beteiligten Spaß, gutes Essen und eben Erholung bringen.

Wir haben mal reingehorcht, wie es gerade so läuft und die 30 jährige Mitbegründerin Pia Lücke hat berichtet.

Drei Songs, die bei dir aktuell rauf und runter laufen:
Bilderbuch, komplett gemischt
– alle Acts, die auf dem Festival spielen
RudimentalThese Days

Drei Gründe, die dafür sprechen, beim SoundHorn Festival zu arbeiten:
– tolles, professionelles Team
– harmonische und humorvolle Atmosphäre
– man kann sich in Bereiche einbringen, die einem Spaß machen

Drei Gründe, die dagegen sprechen:
– ich würde lieber von „Anforderungen“ sprechen, die unser Team leistet
– man sollte stressresistent und lösungsorientiert sein
– lange Arbeitszeiten, aber bei diesem Team macht das einfach nur Spaß.

Drei Dinge, die euch als VeranstalterInnen bei eurer Arbeit wichtig sind:
– Spaß haben und den Humor nicht verlieren
– Jedes einzelne Teammitglied arbeitet ausschließlich in den Bereichen, in denen
er/sie sich einbringen möchte, nur so kann man alles geben.
– effektiv und lösungsorientiert arbeiten

Drei Dinge, die gestern auf deiner To-Do-List standen:
– Mails, Mails, Mails schreiben/beantworten oder telefonieren
– wassergespülte Toiletten anfragen
– Pressematerial herausschicken

Drei Dinge, die heute auf deiner To-Do-List stehen:
– Mails, Mails, Mails schreiben/beantworten oder telefonieren
– Homepage aktualisieren
– interne Besprechungen



Drei Dinge, die du während des Festivals zu tun haben wirst:
– gesamte Organisation im Blick haben
– schnell Lösungen finden
– Gespräche mit Gästen, KünstlerInnen, KooperationspartnerInnen, Presse etc. führen

Drei Horrorszenarien, vor denen du auf dem SoundHorn Festival Angst hast:
– Angst ist hier ein bisschen zu viel gesagt, nennen wir es Befürchtungen ?
– Unwetter
– Prinzipiell bin ich positiv eingestellt, für jedes Problem gibt es eine Lösung.

Drei Dinge, die man auf dem SoundHorn Festival, abgesehen von Konzerte
schauen, tun sollte:

– ein Gespräch mit uns führen
– den Kindern beim Spielen zuschauen
– einen Workshop besuchen und das leckere Frühstück/Essen probieren

Drei deiner schönsten Festivalbesuche aus den letzten Jahren:
– Ehrlich gesagt habe ich noch nie ein Festival besucht, immer nur Konzerte.

Drei Acts, die du beim SoundHorn Festival gern mal sehen würdest:
Bilderbuch
Herbert Grönemeyer
AnnenMayKantereit

Drei Festivalmomente, die du nie vergessen wirst:
– Das erste SoundHorn Festival 2016, ich stand abends auf der Fläche, die Band
spielte, die Lichter bewegten sich im Takt, die beleuchteten Sternenzelte sahen
wunderschön aus. Ich konnte es nicht glauben, dass wir das alles in nur 3 Monaten
Vorbereitungszeit auf die Beine gestellt und wir unseren Traum verwirklicht
hatten.

– Eine Band hatte kein ökologisch abbaubares Konfetti benutzt, wir haben einen ganzen
Tag damit verbracht, auf Knien über das Gelände zu kriechen, um das ganze
Konfetti wieder einzusammeln.

– Jedes Jahr die Anspannung, bevor sich die Türen öffnen.

Drei Festivals, die du in deinem Leben noch besuchen willst:
Wacken Open Air (möchte ich mir gerne den Aufbau, Organisation anschauen)
– Festivals hab ich aktuell gerade keine
– SoundHorn Festival aus der Sicht einer Besucherin

Drei Dinge, die es auf Festivals geben sollte, aber bisher nicht gibt:
– Berücksichtigung, dass es auch Festivalgäste mit Kindern gibt
– Festivals sollten ein Erlebnis sein, nicht „nur“ der Musik lauschen
– Wäsche-Service

Drei Dinge, die du als erstes umsetzen würdest, wenn du Chefin vom Festival deiner Träume wärst und unbegrenzt Budget hättest:
– Chefin vom Festival meiner Träume bin ich schon ?
– die Acts buchen, die für das Festival gut passen, ohne auf den Preis zu schauen
– eine Reise mit allen Jungs und Mädels, die auf dem Festival arbeiten, als
Dankeschön für ihre Unterstützung

SoundHorn 2018
24. – 26. August 
92367 Pilsach / Niederhofen

Tickets & Infos : soundhorn-festival.de
Facebook: facebook.com/soundhorn/

Teile den Beitrag