Featured

ÓN THE ROAD: Ein Roadmovie über nachhaltiges Touring & Events

Nachhaltigkeit ist glücklicherweise auch in der Musikindustrie in den letzten Jahren immer mehr zum Thema geworden. Wie ein nachhaltigeres Touring und ressourcensparendere Festivals möglich werden, hat die Band HAIÓN, zusammen mit vielen Partner*innen, in einer 2020 erschienenen Dokumentation aufgezeigt.

Pause – Einen Sommer lang zur Ruhe kommen

[x_custom_headline level="h3" looks_like="h4" accent="false"]Aus wirtschaftlicher Sicht ist die kollektive Zwangspause der Festivallandschaft natürlich eine Katastrophe. Trotzdem hört man immer wieder, dass viele aus der Branchen gerade zum ersten Mal seit Jahren einen Sommer lang zur Ruhe zu kommen. Und obwohl es eine Ruhe ist, die existenzbedrohend werden kann, bleibt die Erkenntnis: “Vielleicht tut mir das ja mal ganz gut.” Deshalb haben wir uns mit Festivalmacher*innen getroffen, die sich in ihrem Leben schon einmal bewusst für eine Auszeit entschieden haben.

Vom Heranwachsen der Festivalkultur – Interview mit einem Zeitzeugen des Festivalkult Umsonst & Draußen

Das Festivalkult Umsonst & Draußen Festival in Porta Westfalica ist eines der ältesten Musikfestivals in Deutschland. Entstanden aus unterschiedlichen Jugendbewegungen und deren Wunsch nach Freiheit in einer gleichgesinnten Gemeinschaft, gab es sein Debüt im Jahr 1975.
Wolfgang Kuhlmann, von Anfang an Mitgestalter des Festivals sowie Gitarrist der Ur-Krautrock-Band Hammerfest erzählt uns von den Freiheiten und Schwierigkeiten, die ein Festival, das es seit über 40 Jahren gibt, erleben kann. Eine Geschichte von einer Bewegung, Rückschlägen, Solidarität und einem Gemeinschaftsgefühl.