About the Author
Johannes Jacobi

Johannes Jacobi

Hallo, mein Name ist Johannes und ich hatte irgendwann mal die Idee zu diesem Projekt hier. Wenn ich Morgens zu meinem Zelt wanke, es hier und da nach Urin riecht, wenn eine kleine Gruppe von Leuten in ihrem Camp beim letzten Bier noch Britney Spears hört, während im Nachbarcamp zwar schon alle auf ihren Stühlen eingepennt sind, aus dem Ghettoblaster aber trotzdem noch lautstark Heavy Metal läuft – dann finde ich das romantisch. So romantisch sogar, dass ich irgendwann angefangen habe, neben eigenen Veranstaltungen noch für Festivals zu arbeiten. Und so romantisch, dass ich irgendwann unbedingt genau diese Momente festhalten und zeigen wollte. Denn diese Dinge machen Festivals für mich aus.

Festivalmacher unter sich: 19 Stunden mit dem Festival Kombinat

Es ist Samstag zehn Uhr morgens, die Sonne scheint bereits mit voller Kraft und vor der Alten Münze Berlin steht eine etwas schwer einzuordnende Gruppe von Damen und Herren. Schwer einzuordnen vielleicht auch, da es sich bei manchen doch eher um Mädchen und Jungs, anstelle von Damen und Herren handelt.

Aaron von EIN GUTES PFERD hat eingepackt

Die Jungs von EIN GUTES PFERD stehen für astreinen, deutschsprachigen Punkrock und spielen dieses Wochenende unter anderem beim Rock am Kuhteich Festival in Borna bei Leipzig. Wir wollten wissen, was eingepackt wird, für so ein Wochenende auf Tour mit kurzem Festivalbesuch. Aaron, Sänger der Band, hat uns einen kleinen Einblick gewährt und ja, auch er schmiert nachts noch Stullen im Zelt.

Interview Auerworld 2016: So ist die Idee von Crowdfunding und daran halten wir uns

Das beschauliche Auerworld Festival finanziert sich seit vier Jahren durch Crowfunding und aktuell läuft die Kampagne für 2016. Wir wollten wissen was passiert wenn das Funding-Ziel nicht erreicht wird, was sonst so schief gehen kann und wie sich das Festival 18 Jahre halten konnte. Tina vom Auerworld Team hatte die passenden Antworten parat!