Ich habe mir vorgenommen, den Reitsport mehr zu verfolgen: Die Besucherinnen und Besucher vom Maifeld Derby

Gerade wurde das Maifeld Derby auf dem Reeperbahn Festival mit dem Helga Award für das „Feinste Booking“ ausgezeichnet. Völlig zu Recht und schon im Juli lang und breit im großen Maifeld Artikel von uns ausgeführt. Aber was sagen eigentlich die Besucherinnen und Besucher zum Line-Up und zum Festival allgemein? Wir haben uns umgehört.

Wenn der Chef verspricht, Rühereier für die Bands zu machen: Die Macherinnen und Macher vom Maifeld Derby

Anwohnertelefon für die benachbarte Gartenparty und Backstage im Reitstall? Einlassmanagement mit Baby auf dem Arm und für jeden Furz einen Paragraphen? Es sind die kleinen Baustellen beim Maifeld Derby – wir wollten mehr erfahren und haben uns drei Mitglieder des Orga-Teams geschnappt.

Künstlerbetreuung, Workshops und Genehmigungen: Die Macherinnen und Macher vom Neon Fields (Teil 2)

Der Gitarrist von Razz teilt die Backstage-Pässe aus und vor den Workshops geht es noch schnell mit dem Steiger in die Baumkronen. Die Eltern bringen Snacks vorbei und zum Abschluss gibt es Cocktailreste. Es gibt zu tun beim Neon Fields Festival – und wir wollten es genauer wissen.

Hausmeister, Art Director und Artistmanagement: Die Macherinnen und Macher vom vom MS Dockville (Teil 2)

Wenn Haftbefehls Platten geklaut werden oder im Kassenhäuschen die Schlösser getauscht werden müssen. Auch im zweiten Teil haben uns die fleißigen Menschen hinter dem MS Dockville erzählt wie sie an ihre Jobs gekommen sind und was so auf der Tagesordnung steht.

Feiern mit Köpfchen: Die Macherinnen und Macher vom Fuchsbau Festival (Teil 1)

21 Jahre alt, Flamejets und Katzen? Zahn verloren, Leiter klauen und Costa Rica? Das teilweise noch sehr junge Fuchsbau Team hat in wenigen Jahren ein anspruchsvolles, in Deutschland schwer vergleichbares Festival geformt. Vom Konzept bis zum finalen Programm, die Messlatte hängt hoch. Wir freuen uns, dass uns ein Teil des Teams ein paar Fragen beantwortet hat.