Helikopter Shuttle Service und Friseur im Backstage: Dreierlei mit Tillmann Ostendarp

Tillmann Ostendarp ist jemand, der so einigen Bands heutzutage mal ganz gut tun würde. Neben der bereits in Stein gemeißelten Stadionkonzert-Zukunft mit Faber beschäftigt er sich als DJ Real Madrid – unter Anwendung von länderübergreifendem Genrewahnsinn – mit dem professionellen Sprengen von Afterpartys. Dass er …

Dreierlei mit Timo Kalisch von der Malzwiese: Auf kreative Art zu nachhaltigerem Handeln inspirieren

Seit 2011 steigt auf der Berliner Malzfabrik jährlich ein Festival für weit mehr als nur großartige Musik: Die Malzwiese. Ein Festival rund um Nachhaltigkeit, welches im Rahmen von Vergnügen und Schabernack Raum für zukunftsorientiertes Denken und Handeln schafft. Wir wollten wissen, wie es so läuft, was es zu tun gibt…

Geschmacksfragen beim Orange Blossom Special: Ein Interview über Booking und Bauchgefühl

Was haben eine verlorene Brille, Casper und ein Garten für 2.800 Menschen miteinander zu tun? Seit 1997 zieht das Orange Blossom Special Jahr für Jahr einen angenehmen Haufen Musikbegeisterte in den Garten der hauseigenen Plattenfirma Glitterhouse. Stetig in drei Augenblicken ausverkauft und ….

Wacken Infield im Keller: Ein Interview über die Miniaturausgabe des W:O:A

Klar ist, dass Festivalkultur mehr kann als Alkoholexzess und laute Musik. Aber was genau denn eigentlich? Selten laufen uns so astreine Beispiele wie dieses über den Weg. Wenn Joachim und sein Schwiegervater sich nämlich mehrere Monate im Keller einschließen, um eine Miniatur-Version des Wacken Open Air Infields zu bauen, dann wird zumindest ein Teil der Frage beantwortet. Dann öffnet sich unser Herz und wir wissen: Wir sind nicht allein mit unserem Festivalwahnsinn.