Dreierlei mit Tim Isfort vom moers festival: Garderobendrohnen und Eintopf von Mutti

Wenn die Pressekonferenz dem Untergang der Titanic gleicht, wenn im Line-Up Efterklang auftauchen, obwohl es die doch gar nicht mehr gibt und wenn es statt einem Festivalgelände gleich ein ganzes Festivaldorf gibt – dann ist moers festival. Ein Festival so anders, so anti Einheitsbrei und so schwerfällig im bestmöglichen Sinne. Irgendwie Jazz, aber eben auch überhaupt nicht. Irgendwie doll und irgendwie inspirierend. Inspirierend, mal über den Tellerrand zu schauen, sich einzulassen und mit der Zeit zu gehen. Aber auch dagegen. Irgendwie.

Geschmacksfragen der Rock ’n‘ Roll Butterfahrt: Ein Interview über Booking und Platzangst im Privatflieger

Die Rock´n‘Roll Butterfahrt ist für uns bei Höme der Inbegriff von Festivalromantik. Eine Bühne direkt zwischen den Dünen von Helgoland, Anreise per Boot und limitiert auf weniger als 1.000 Tickets. Es geht um guten Punkrock, es geht um die beste Zeit des Jahres und es geht um Gemeinschaft.

Helikopter Shuttle Service und Friseur im Backstage: Dreierlei mit Tillmann Ostendarp

Tillmann Ostendarp ist jemand, der so einigen Bands heutzutage mal ganz gut tun würde. Neben der bereits in Stein gemeißelten Stadionkonzert-Zukunft mit Faber beschäftigt er sich als DJ Real Madrid – unter Anwendung von länderübergreifendem Genrewahnsinn – mit dem professionellen Sprengen von Afterpartys. Dass er …

Dreierlei mit Timo Kalisch von der Malzwiese: Auf kreative Art zu nachhaltigerem Handeln inspirieren

Seit 2011 steigt auf der Berliner Malzfabrik jährlich ein Festival für weit mehr als nur großartige Musik: Die Malzwiese. Ein Festival rund um Nachhaltigkeit, welches im Rahmen von Vergnügen und Schabernack Raum für zukunftsorientiertes Denken und Handeln schafft. Wir wollten wissen, wie es so läuft, was es zu tun gibt…