Fotostrecke: Roskilde Festival 2016 by Lino Adriano

Es ist wieder soweit. Das Roskilde Festival 2017 steht vor der Tür und wir sitzen mal wieder auf unzähligen unveröffentlichten Bildern aus dem Vorjahr. Da Höme in Roskilde seinen Ursprung fand, die Bilder zu schade zum verstauben sind und die Vorfreude täglich steigt, gibt es jetzt vier verschiedene Fotostrecken von vier verschiedenen Fotografen. Den Anfang macht Lino Adriano – viel Spaß!

Fotostrecke: Rock am Ring 2017

Rock am Ring 2017 ist vorbei und Deutschlands größtes Festival wird aus unterschiedlichen Gründen erneut in die Geschichtsbücher eingehen. Zum einen wäre da die Rückkehr an den Nürburgring: Nach zwei Jahren in Mendig wurde der neue Standort, aufgrund von kaum erfüllbaren Auflagen und keiner dauerhaften Perspektive, wieder aufgegeben. Der Umzug und die damit verbundene „zurück Zuhause“ Stimmung rückte aber schon am ersten Veranstaltungstag in den Hintergrund, denn …

Fotostrecke: Rain or Shine – Schlammcatchen in Wacken

Wenn in Wacken der kurze Weg vom Campingplatz zum Infield auf einmal 40 Minuten dauert, man bei jedem Schritt fest damit rechnet, dass die Gummistiefel nicht hoch genug sind oder man vom nächsten Übermotivierten in das tiefste Matschloch gewrestelt wird – dann hat man die Wahl: Verzweifelt abreisen oder die Show genießen, vielleicht gar Teil davon werden. Diese Fotostrecke sollte verdeutlichen warum die zweite Option nicht die schlechteste ist.

Von Vertrauen und Werten: Erinnerungen vom Haldern Pop Festival 2016



2017 ist eingeläutet, die meisten Festivals sind schon seit Längerem wieder im Vorverkauf und die Line-Ups wachsen täglich oder sind bereits schon vollständig angekündigt. Der Kampf um ausreichend Besucher ist eröffnet, Veranstalter stellen sich die Frage nach dem Erfolgsgeheimnis und Festivalbegeisterte müssen abwägen, wann und wo der Jahresurlaub verbraten werden soll. Nicht so in Haldern

Damals, damals im August: Erinnerungen vom MS Dockville 2016

Schöne Scheiße, schon November, schon fast Minusgrade und weit und breit kein ordentliches Festival in Sicht. Damals, damals im August, da war die Welt noch in Ordnung. Zehnjähriger Geburtstag in Hamburg und so. Nicht irgendwo in der Stadt, sondern auf einem Gelände, für das andere Festival Veranstalter morden würden. Allein schon dieser Campingplatz…