Fotos: Sascha Krautz / Interviews: Johannes Jacobi / Redaktion: Tina Huynh-Le

Gerade wurde das Maifeld Derby auf dem Reeperbahn Festival mit dem Helga Award für das „Feinste Booking“ ausgezeichnet. Völlig zu Recht und schon im Juli lang und breit im großen Maifeld Artikel von uns ausgeführt. Aber was sagen eigentlich die Besucherinnen und Besucher zum Line-Up und zum Festival allgemein? Wir haben uns umgehört.

Wir müssen reden! Wir wollen wissen wer ihr seid, was ihr getrunken habt, wie viele Kinder ihr betreut und wie eure Mütter heißen. Ihr macht das Festival laut, leise, sauber, dreckig oder entspannt, kurz: zum dem was es ist. Deswegen zeigen wir euch!

Nadja / 27 / Freiburg

Wie oft warst du schon beim Maifeld Derby?
Das ist mein erstes Mal. Quasi jungfräulich!
Ich war vorher noch nie auf einem Festival und das mit knapp 30. Jetzt wurde ich aber sozial gezwungen. Alle meine ehemaligen Arbeitskollegen kommen seit Jahren her.

Was hat dich am Line-Up interessiert und was nicht so?
Moderat. Bilderbuch, ganz klar Bilderbuch! Und gestern haben wir noch Sohn draußen gesehen.

Was war das Highlight bis jetzt und warum?
Bilderbuch. Weil geile Texte und geile Musik. Ach und auch einfach eine gute Zeit.

War er mit dabei?
Ja, Ralle (das Pferd) war immer mit dabei. Und Ralle führt ja auch alle immer wieder zusammen. Wenn wir irgendwo zwischen den ganzen Leuten sind, dann wird Ralle eben nach oben gehalten und dann kommen alle wieder zusammen.

Kommt er nachher beim Turnier zum Einsatz?
Nee, Ralle ist noch zu schüchtern. Er ist aber auch erst das erste Jahr mit dabei.

Also muss er auch erstmal noch ein bisschen was lernen?
Ja genau. Aber ist prinzipiell auch nicht abgeneigt. Wenn er dieses Jahr überlebt, dann ist er nächstes Jahr vielleicht dabei.

Susanne / 43 / Heidelberg

Heute schon etwas dabei gewesen, was gut war?
Wir sind erst seit 15 Uhr hier und gucken erstmal und orientieren uns ein bisschen. Ich finde das Gelände aber total angenehm und die Atmosphäre gefällt mir schon sehr gut.

Könntest du das mit anderen Festivals vergleichen?
Nee, ist mein erstes Festival. Manche Dinge brauchen eben länger, haha.

Gibt es heute noch irgendetwas, das ihr euch unbedingt ansehen müsst?
Wir haben gerade ins Programm geguckt, da sind schon ein paar Sachen, die uns gefallen.
Freundin: Zeal & Ador auf jeden Fall, Temples natürlich, American Football war cool. Auf Siegfried & Joy sind wir sehr gespannt. Kate Tempest wurde uns empfohlen und dann natürlich die Mainacts.

Was gefällt euch hier besonders und was eher nicht so?
Bis jetzt ist die Atmosphäre sehr cool. Die Leute sind gut gemischt und Kinder hab’ ich hier auch schon gesehen. Das nächste mal nehm‘ ich meinen Sohn dann auch mit.

Könnte man hier irgendetwas besser machen?
Ich finde die Derby Dollar ein bisschen umständlich, muss ich sagen. An manchen Ständen wollen sie dann doch nur Euro und dann musst du aber wieder, um Bier zu kriegen, den blöden Dollar holen. Ist vielleicht eine witzige Idee, aber ist ein bisschen umständlich.

Und ab jetzt dafür jedes Wochenende auf einem Festival?
Haha. Ja, wenn ich einen Babysitter finde gern. Nee Spaß. Aber zum Sound of the Forest und dem Trebur Open Air würde ich gerne mal. Sziget wäre dann noch die Krönung in Budapest.

Das ist aber auch sehr groß!
Ja, aber da will ich echt schon seit 15 Jahren hin.

» Ich muss sagen, dass mich dieses Festival unglaublich anzieht. «

- Frank

Finn / 25 / Düsseldorf

Ging es dir hier auch ums Line-Up?
Das hat sich alles schon sehr gut gelesen. Aber die Initialzündung war eher, dass die Freunde gesagt haben, dass wir das machen. Aber das passt, das Line-Up ist ziemlich geil.

Was sind so deine Highlights?
Metronomy, Moderat, Trentemøller gestern war auch nice. Bilderbuch, Parcels.

Auf welchen Festivals treibst du dich sonst so rum?
Letztes Jahr war ich auf der Fusion und auf dem Appletree. Das war für mich ein schönes Spektrum irgendwie. War ein gutes Kontrastprogramm. Ich hab’ mich wohl gefühlt. Davor hab’ ich aber lange nichts gemacht. Hat eben ein bisschen gedauert bis ich in dieses Festivalding reingefunden habe. Ich weiß jetzt aber auch, dass es mir gefehlt hat.

Würdest du den Veranstaltern hier gern etwas mitteilen?
Nö, eigentlich finde ich es hier super angenehm und übersichtlich.

Kumpel: Wlan oder ‘ne Handyladestation? 
Nee, nicht wirklich. Dann bist du wieder nur damit beschäftigt.
Was ich aber ein bisschen befremdlich fand, ist die Location. Ich hab’ es mir ein bisschen idyllischer vorgestellt. Aber eigentlich ist es marginal, man ist ja sowieso hier und man kommt gut hin. Auch ist ein bisschen schade, dass die großen Acts in dem Zelt spielen müssen abends, das hat aber bestimmt Lärmschutzgründe. In dem Zelt fängt man schon ordentlich an zu schwitzen. Hat aber auch was. Ansonsten find ich echt alles cool. Duschen, Sanitäranlagen, das funktioniert echt reibungslos, was ja auch nicht selbstverständlich ist.

Pauline / Mannheim / 18

Erstmal alles gute und herzlichen Glückwunsch!
Danke.

Hast du für deine Show trainiert und wenn ja, wie lange?
Ich hab’ versucht zu trainieren, hab’ es dann aber wieder vergessen. Dann war es doch eher intuitiv.

Bist du denn zufrieden mit deiner Performance?
Ich hätte es sicherlich besser machen können, wenn ich mich besser vorbereitet hätte.

Welche Elemente haben denn noch gefehlt?
Mein Kopf war einfach aus und ich hätte mir gewünscht, dass mir alles einfällt, was ich mir vorgenommen hatte. Aber meine Fans sagen, ich war die geilste!

Gibt es Pläne fürs nächste Jahr?
Ich habe mir vorgenommen, den Reitsport mehr zu verfolgen, um nächstes Jahr die Nummer 1 zu werden! Vielleicht bin ich ja auch dieses Jahr schon die Nummer 1, aber keiner weiß es.

Deine Lieblingsband hier?
Bilderbuch!

Frank / 54 / Mannheim

Wie oft bist du schon auf dem Maifeld Derby gewesen?
Zweimal. Ich hab’ jahrelang darüber gelesen und war aber nie da zu der Zeit. Letztes Jahr hat es dann zum ersten Mal geklappt. Und warum? Weil mich die Musik hier interessiert und um neue Musik zu entdecken, die ich sonst nicht finden würde.

Auf wen hast du dich dieses Jahr besonders gefreut?
Letztes Jahr war es L’Aupaire, dafür sind wir extra hergekommen. Dieses Jahr wäre es Royal Canoe, da muss ich später aber mal kurz weg. Da werde ich also leider nicht da sein. Ich werd‘ mir aber Metronomy und Moderat anhören.

Wie findest du es bis jetzt?
Durchwachsen. Bei manchen Sachen bin ich dann weitergewandert. Aber das ist ja auch das Schöne hier. Es ist ja fast wie eine Messe. Man guckt sich was an und wenn es einem nicht so gefällt, dann geht man eben weiter und dann findet man schon was. Ich hab’ mir auch mal Sachen wie Klez.e gegeben. Das hab’ ich mir dann eine ganze Stunde angehört. Oder auch Cigarettes After Sex gestern, die hab’ ich auch komplett angehört. Da braucht man eine Weile, bis man richtig drin ist und kann nicht rein und direkt wieder rausrennen. Dann begreift man die gar nicht. Bei solchen Konzerten nehme ich dann schon sehr viel mit.

Da hätte ich aber noch einen Kritikpunkt anzubringen. Ich gründe gerade mit einigen anderen einen Verein gegen unnötige Tiefbässe. Es scheint üblich zu sein, so zu mischen, dass man unglaublich viele Tiefbässe hat. Leute meines Alters hören davon nichts mehr.

Machst du in deinem Leben irgendwas mit Musik?
Nebenher ja. Ich spiele Keyboard. Ich hatte immer irgendwelche Bands, habe es aber nie zu solchen Festivals geschafft. Haha.

Du bist aber alle drei Tage hier?
Ja, dieses Mal bin ich alle drei Tage da. Beim letzten Mal war es nur ein Tag, dann war aber klar, dass ein Drei-Tagesticket her muss.

Besuchst du auch andere Festivals?
Aus dem Alter bin ich raus, haha. Ich muss aber sagen, dass mich dieses Festival unglaublich anzieht. Ich komme mir aber ein bisschen alt vor hier.

Wobei es hier doch ganz gut durchmischt ist.
Findest du? Interessant. Mir ist letztes Jahr aber auch klar geworden, dass es hier wirklich allen um die Musik geht. Das finde ich ganz großartig. Es ist auch eine ganz tolle Werbung für unsere Stadt finde ich, weil es so entspannt ist.

Das passt auch