Du druckst metergroße Sticker und ziehst eine Heizung namens Heinz hinter dir her? Auf Festivals mit Dennis…

Höme lebt von und für euch Homies, die den Sommer auf Festivals verbringen. Egal ob als Besucher oder als Volunteer, ihr gebt Festivals ein Gesicht und wir wollen mehr über euch erfahren. Höme is where your Homies are!

Vorname: Dennis
Alter: 23
Wohnort: Lilienthal
Aktuelle Tätigkeit: Werbetechniker

Lieblings-Festival-Getränk: Verstehe die Frage nicht… Bier natürlich!
Letztes Festival: Highfield 2016
Erstes Festival: Hurricane 2014
Nächstes Festival: Rock am Ring, Hurricane und Highfield

Lieblingsfestival und warum:
Jedes Festival! Alle haben ihren eigenen Charme und die Leute sind immer klasse! Außerdem gibt es überall Bier und mit dem Bootycamp kann es nur Weltklasse werden!

Song der aktuell am häufigsten bei dir läuft:
Willow Smith vs. Kreator – Whip My Hair phobia (unser Camplied das wir als Dauerschleife laufen lassen auf den Festivals)

Bester Festival Liveact?
Billy Talent

Was war deine bisher beste Mahlzeit auf einem Festival?
Bierravioli mit allem was wir auf dem Boden gefunden haben.
Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem wir unser Campcocktail mixen: den „El Kotzo Grande“. In dem kommt alles rein was sonst nicht mehr zu gebrauchen ist oder uns in die Finger kommt!
Außerdem haben wir einen Campkoch, er verzaubert unseren Gaumen jedes mal mit seinen Remouladen/Röstzwiebel Sandwiches! Ein Dank dafür an Schmiddi!

Schlimmstes Erlebnis auf einem Festival:
Unser Bier war fast alle. Und als Rock am Ring 2016 abgebrochen wurde.

Bestes Erlebnis auf einem Festival:
Als kurze Zeit später Freunde mit neuem Bier kamen!
Und mit dem Bootycamp kann jedes Erlebnis nur geil werden!

Wichtigstes Accessoire auf einem Festival:
Bier! Panzertape, unser Heizkörper Heinz, unsere Aufkleber, Bierpongtisch und noch mehr Bier!

Was war die längste Entfernung die du jemals zu einem Festival zurückgelegt hast?
431 Kilometer

Was hat dir beim letzten Festival gefehlt / nicht gefallen?
Was soll auf einem Festival schon fehlen? Da ist einfach alles gut!

Schonmal als Volunteer auf einem Festival gewesen?
Nein.

Wenn du einen Tag Chef deines Lieblingsfestivals sein könntest, was würdest du alles machen?
Kostenloses Bier verteilen. Glücklicher kann man die Leute glaube ich nicht machen!

Was wäre deine Traum-Location für ein Festival?
Am Meer oder am See ist immer gut wenn es mal wieder extrem warm wird.

Wenn du bei einem Festival arbeiten müsstest – was würdest du tun?
Am Bierstand!

Würdest du lieber auf eine saubere Öko-Toilette gehen und dafür 1€ zahlen oder doch lieber das kostenlose Dixi?
Bisher bin ich immer auf die Dixis gegangen.

Wie oft duschst du auf einem dreitägigen Festival?
Das erste Festival habe ich ohne zu Duschen erlebt. Da wir aber meistens Mittwoch ankommen und erst Montag abfahren, gehe ich meistens in der Nacht duschen. Außerdem kann man super Flunkyball in der Dusche spielen!

Dennis möchte Danke sagen:
Ein Dank noch mal an das Bootycamp! Die Leute aus dem Camp sind einfach der Hammer und sie machen jedes Festival einzigartig. Ob wir mit unserem Heizkörper über das Gelände laufen und Lautstark die dümmsten Sachen schreien, den ganzen Tag Trinkspiele spielen weil mal wieder Bands ausgefallen sind oder gemütlich in der Runde sitzen und zusammen laute Musik hören und unser Bier trinken, mit euch kann es nur Spaß machen!
#Bootycamp_festival

Das passt auch