Du verbringst die Nacht damit die gebrochene Zeltstange festzuhalten, um nicht abzusaufen und arbeitest schon mal als Shuttlebusfahrer? Auf Festivals mit Lars…

Höme lebt von und für euch Homies, die den Sommer auf Festivals verbringen. Egal ob als Besucher oder als Volunteer, ihr gebt Festivals ein Gesicht und wir wollen mehr über euch erfahren. Höme is where your Homies are!

Vorname: Lars
Alter: 21
Wohnort: Issum, NRW
Aktuelle Tätigkeit: Lehramtsstudent

Lieblings-Festival-Getränk: Bier, was sonst?
Letztes Festival: Punk im Pott Festival 2016
Erstes Festival: Punk im Pott 2011
Nächstes Festival:Deichbrand, Hurricane und die Free Festivals in der Umgebung (Eselrock, Olgas-Rock…)

Lieblingsfestival und warum:
Mein Lieblingsfestival ist das Deichbrand Festival. 2014 war ich dort zum ersten mal am Start, der Flair hat mich sofort mitgerissen. Wundervolle Leute, super Wetter, heftige Location und in Sachen Musik nur das Beste vom Besten.

Song der aktuell am häufigsten bei dir läuft:
Astroid Boys – Minging

Bester Festival Liveact?
Puh, es ist wirklich schwierig sich bei so vielen unglaublich guten Bands auf nur eine zu beschränken…Ich glaube müsste ich mich für nur eine entscheiden, dann würde der Titel für den besten Festival Liveact an KIZ gehen. Ansonsten stünden KIZ zusammen mit Anti-Flag und den Donots zusammen an erster Stelle. Alle drei sorgen jedes Mal erneut für Bombenstimmung sobald sie nur die Bühne betreten.

Was war deine bisher beste Mahlzeit auf einem Festival?
Mit dem ersten Bissen hat das Käse/Pilze Handbrot von Handbrotzeit mein Herz für sich gewonnen. Allerdings Snack ich ansonsten meist nur Dosenravioli/ Tomatensuppe. Ich bin auch mit wenig zufrieden, muss nichtmal warm sein.

Schlimmstes Erlebnis auf einem Festival:
Auf jeden Fall das Unwetter von Rock am Ring 2015. Mein Zelt hat schon einiges Überlebt seitdem ich es mir 2013 angeschafft habe, dennoch hat es mich nie enttäuscht aber zuviel ist einfach zuviel. Als der Sturmregen nach den Toten Hosen begonnen hat, sind meine Freundin und ich schnell zu unserem Zelt geeilt, haben das Überzelt erneut an allen Ecken und Kanten richtig befestigt und uns schließlich hineingelegt. Zu Beginn war ich optimistisch, dass wir trocken bleiben, doch dann ist eine Zeltstange über meinem Kopf in der Mitte zerbrochen, so dass ich sie bis der Regen aufgehört hatte zusammenhalten musste, damit sich das Wasser an der Stelle, an der die Stange gebrochen war (an meinem Kopfende), nicht sammeln konnte. Tja das Wetter kann schon ein mieser Stimmungskiller sein.

Bestes Erlebnis auf einem Festival:
Mein persönliches Highlight war es nach der Signingsession 2014 mit den Jungs von KIZ zu reden, Fotos zu machen und eine mit denen zusammen zu rauchen.

Wichtigstes Accessoire auf einem Festival:
Die Bauchtasche muss immer am Start sein!

Was war die längste Entfernung die du jemals zu einem Festival zurückgelegt hast?
380km

Was hat dir beim letzten Festival gefehlt / nicht gefallen?
Zu wenig neue Acts bzw. zu viel was man in den Jahren davor auf dem selben Festival schon gesehen hat.

Schonmal als Volunteer auf einem Festival gewesen?
Jo, mit meinem besten Freund Jonas, den ich an dieser Stelle grüßen möchte und ohne den ich 100%ig nicht auf so viele Festivals gegangen wäre, war ich 2015 auf dem Juicy-Beats-Festival in Dortmund Volunteer. Haben uns für dieses Jahr wieder beworben und hoffen natürlich nochmals Teilnehmen zu können.

Wenn du einen Tag Chef deines Lieblingsfestivals sein könntest, was würdest du alles machen?
Im Backstagebereich mit den Bands nach ihren Auftritten ordentlich einen trinken.

Was wäre deine Traum-Location für ein Festival?
Unmittelbar am Meer oder einem See. Irgendwo am Wasser und ich bin zufrieden.

Wenn du bei einem Festival arbeiten müsstest – was würdest du tun?
Shuttlebus fahren/ begleiten. Das war meine bisherige Tätigkeit als Volunteer und es schon ziemlich entspannt.

Wie wichtig ist dir Nachhaltigkeit auf Festivals?
Nachhaltigkeit ist mir generell schon wichtig, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde dass ich mich auf Festivals auch so verhalte. Auf dem Capmingplatz herrscht Anarchie!

Würdest du lieber auf eine saubere Öko-Toilette gehen und dafür 1€ zahlen oder doch lieber das kostenlose Dixi?
Bisher bin ich immer aufs Dixi gegangen.

Wie oft duschst du auf einem dreitägigen Festival?
Wenn ein Eimer Wasser über den Kopf zählt, dann so ungefähr einmal pro Festival.

Das passt auch