Fotos: Offenblen.de & Nils Krüger / Redaktion: Tina Huynh-Le

Seit 2011 steigt auf der Berliner Malzfabrik jährlich ein Festival für weit mehr als nur großartige Musik: Die Malzwiese. Ein Festival rund um Nachhaltigkeit, welches im Rahmen von Vergnügen und Schabernack Raum für zukunftsorientiertes Denken und Handeln schafft.

Neben Konzerten gibt es u. a. Zirkus, Workshops, Ausstellungen, Vorträge und eben generell die Möglichkeit, für ein Wochenende mal Input verschiedenster Art zuzulassen.

Wir haben mit dem Veranstalter Timo Kalisch gesprochen und wollten wissen, wie es so läuft, was es zu tun gibt und warum sich der Besuch der diesjährigen Malzwiese lohnt.

Name: Timo Kalisch
Alter: 36
Wohnort: Berlin
Tätigkeit beim Malzwiesen Festival: Produktionsleitung

Drei Songs, die bei dir aktuell rauf und runter laufen:
Yukno „Mehr“
Leyya „Butter“
J. Bernardt „Wicked Streets“

Drei Gründe, die dafür sprechen, beim Malzwiese Festival zu arbeiten:
– die Möglichkeit zu haben, ein Festival nachhaltig zu organisieren
– ein superschöner Arbeitsplatz in einem alten Industriedenkmal von 1917
– Man kann hier in der Mittagspause schwimmen gehen.

Drei Gründe, die dagegen sprechen:
– Den Wonnemonat Mai verbringt man meist im Büro.
– Man muss ein ganzes Jahr auf das Ergebnis seiner Arbeit warten.
– wenn man NichtschwimmerIn ist

Drei Dinge, die euch als VeranstalterInnen bei eurer Arbeit wichtig sind.
– Die BesucherInnen auf eine kreative Art zu umweltbewussterem und nachhaltigerem Handeln zu inspirieren.
– Die Malzwiese als innerstädtisches Festival zu etablieren, welches nicht nur für hohe musikalische Qualität steht, sondern als Plattform für innovative Projekte und Raum für zukunftsorientiertes Denken/Handeln gibt.
– Zukünftig einen Break Even erreichen. Die Zahlen sind noch zu rot.

Drei Dinge, die gestern auf deiner To-Do-List standen:
– Timing für Bands und Programm erstellen
– Ausfallversicherungen vergleichen und für eine entscheiden
– Das letzte konnte ich nicht entziffern…

Drei Dinge, die heute auf deiner To-Do-List stehen:
– Aufbauplan erstellen und Mobiliarbedarf ermitteln
– Personaleinteilung finalisieren
– Rücksprache zu Technikanforderungen der Bands halten

Drei Dinge, die du während des Festivals zu tun haben wirst:
– Viele, viele Fragen der verschiedenen Gewerke beantworten
– Viele, viele Schritte laufen
– Sehr viel telefonieren

Drei Horrorszenarien, vor denen du auf dem Malzwiese Festival Angst hast:
– dass sich Gäste verletzen
– dass das Wetter nicht mitspielt
– dass Bands sich verspäten oder ausfallen

Weil unser Newsletter am super tollsten ist!

🙈 Ab jetzt bekommst du richtig gute Festivalpost von uns.

Drei Dinge, die man auf dem Malzwiese Festival, abgesehen von Konzerte schauen, tun sollte:
– eine historische Führung durch die 100 Jahre alte Mälzerei machen
– sich bei der Fuck-Up-Night Geschichten vom Scheitern anhören
– den Zirkus Kadarka besuchen

Drei deiner schönsten Festivalbesuche aus den letzten Jahren:
– die Malzwiese 2016/17 natürlich
Artlake Festival, 2017
Hurricane Festival, 2003

Drei Acts, die du beim Malzwiese Festival gern mal sehen würdest:
Käptn Peng und die Tentakel von Delphi
Von wegen Lisbeth
Faber

Drei Festivalmomente, die du nie vergessen wirst:
– nach Feierabend nachts mit den Kollegen und Kolleginnen baden gehen und danach auf dem Silodach auf Berlin schauen
– Allererste Aktion früh morgens: Radiopartner fährt sich komplett in einer Senke fest
– Radiohead live

Drei Festivals, die du in deinem Leben noch besuchen willst:
Roskilde
Sziget
Glastonbury

Drei Dinge, die es auf Festivals geben sollte, aber bisher nicht gibt:
– Toiletten wie zu Hause
– kleine, mobile Müll-Verwertungsanlagen, die Energie produzieren
– kein morgen

Drei Dinge, die du als erstes umsetzen würdest, wenn du Chef vom Festival deiner Träume wärst und unbegrenzt Budget hättest:
– das Festival noch nachhaltiger gestalten
– den Gebietsschutz für tolle Bands von größeren Festivals rauskaufen
– das Programm auf eine Woche ausweiten 🙂

Malzwiese 2018
02. – 03. Juni / Berlin

Tickets & Infos : malzwiese.de
Facebook: facebook.com/Malzwiese

Klingt wie...

Das passt auch